Lizenz zur Waffenproduktion mit 3D-Druckern erteilt

Lizenz zur Waffenproduktion mit 3D-Druckern erteilt
Den Antrag auf die staatliche Lizenz zur Waffenproduktion (FFL) hat Cody Wilson bereits im Oktober 2012 gestellt. Am Samstag veröffentlichte die Gruppe Defense Distributed auf Facebook die Information, sie habe die Lizenz erhalten. Üblicherweise dauert die Erteilung der Lizenz ungefähr zwei Monate. Offensichtlich war die Entscheidung der Behörden über die Zulassung von Defense Distributed als Waffenproduzent nicht ganz einfach.
(…weiter auf heise.de)

Defense Distributed bekommt Lizenz zum Waffenbau
Die Waffendrucker von Defense Distributed dürfen ihre gedruckten Waffenteile jetzt auch verkaufen. Damit wollen sie jedoch warten, bis sie eine weitere Lizenz bekommen, die noch mehr Waffentypen umfasst.
(…weiter auf golem.de)




Tags: , , , , ,

Comments are closed.

Wir setzen für unseren Internetauftritt sog. Cookies ein. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die weitere Verwendung von Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen