3D-Druck: Schülerideen für die Industrie

„Wie aus einem Guss.“ – Diese Redensart drückt gemeinhin Einheitlichkeit aus, und taugt wohl am besten, das 3D-Drucken zu beschreiben. Denn daraus bestehen Werkstücke, die in einem 3D-Drucker gefertigt wurden: Aus einem Stück. Die Vorteile dieser Technologie sollen nun Schülern zugänglich gemacht werden. Im Schülerlabor der Universität tüfteln sie an ihren eigenen Ideen.
(…weiter auf nw-news.de)




Tags: , , , ,

Comments are closed.