Mai 12, 2013 - 3D-Druck News

Drei Tage Re:publica mit „Google Glass“ aus dem 3D-Drucker: „Du brauchst Rampensau-Gen“

Er war das gefragteste Fotomotiv der Re:publica und Gesprächsthema, wo er auftauchte: „Da ist einer mit der Google Glass!“ Doch wer Hannes Schleeh ansprach, erfuhr die Wahrheit von ihm: Das Erlebnis ist unbezahlbar, die Brille aus dem 3D-Drucker hat 25 Euro gekostet. Wie es ist, damit unterwegs zu sein – und wieso er glaubt, dass die Brille die Smartphones ablösen wird: Das Interview.
(…weiter auf rhein-zeitung.de)




Tags: , , , , , ,

Comments are closed.

Wir setzen für unseren Internetauftritt sog. Cookies ein. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die weitere Verwendung von Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen