Titanuhren aus dem 3D-Drucker

Titan ist leichter und stärker als Stahl, doch deutlich schwerer zu verarbeiten. Mit speziellen Sinter-3D-Druckern kann man Titanpulver jedoch in beliebige Formen einschmelzen – und genau das haben die Jungs und Mädels von rvnDSGN gemacht und Titan-Armbanduhren gedruckt.
(…weiter auf gizmodo.de)




Tags: , , , , , ,

Comments are closed.

Wir setzen für unseren Internetauftritt sog. Cookies ein. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die weitere Verwendung von Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen