Dez 6, 2013 - 3D-Druck News, 3D-Drucker

3D-Drucker von Conrad Electronic erfüllt professionelle Ansprüche

Dreidimensionale Drucker sind das zeitgemäße Werkzeug zur Produktion von Prototypen oder Bauteilen in kleinen Stückzahlen. In der Industrie wird diese Technik seit einiger Zeit benutzt, um kompliziert geformte Werkstücke mit relativ geringem Aufwand produzieren zu können. Mit dem bei Conrad Electronic entwickelten Renkforce 3D-Drucker eröffnet sich diese Möglichkeit jetzt auch für eine breite Anwendergruppe, wie z. B. Modellbauer oder Kleinserien-Hersteller. Bei der Konstruktion des Renkforce 3D-Druckers wurde großer Wert auf solide Bauweise gelegt, so dass auch professionelle Anforderungen erfüllt werden. Der 3D-Drucker ist bei Conrad voraussichtlich ab Ende Dezember 2013 als Fertiggerät und als Bausatz erhältlich.
(…weiter auf inar.de)




Tags: , , , ,

Comments are closed.

Wir setzen für unseren Internetauftritt sog. Cookies ein. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die weitere Verwendung von Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen