Britischer Forscher: “3D-Drucker machen Tierversuche überflüssig”

Blutverschmierte Demonstranten, Petitionen und drastische Werbeplakate – seit Jahren schon machen Tierschutzorganisationen wie Peta den Gesetzgebern Druck, Tierversuche zu verbieten. Eine generelle Abschaffung ist jedoch nicht in Sicht.

Diese könnte ab 2018 eine ganz andere Art von Druck erwirken, sagt der britische Wissenschaftler Alan Faulkner-Jones: Medizinischer 3D-Druck lautet seine Lösung des Problems.
(…weiter auf green.wiwo.de)




Tags: , , , , ,

Comments are closed.

Wir setzen für unseren Internetauftritt sog. Cookies ein. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die weitere Verwendung von Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen