Menschliche Organe und Mittagessen aus dem 3D-Drucker

Erste 3D-Druck-Konferenz findet in Wien statt.

futurezone.at veranstaltet am 27. März 2014 in Zusammenarbeit mit „ÜBERALL“, die erste Fachkonferenz zum Thema 3D-Druck in Österreich. Unter dem Titel „Print3Dfuture“ holen die Veranstalter die „Weltstars des 3D-Drucks“ in das Wiener Odeon-Theater in der Taborstraße 10, 1020 Wien. „3-D-Druck ist eine Schlüsseltechnologie und hat das Potenzial, für enorme Umwälzungen in der Produktion zu sorgen. Das betrifft sowohl die Industrie als auch Privathaushalte“, sagt Sindy Amadei von ÜBERALL. Futurezone-Chefredakteur Gerald Reischl ergänzt: „Als Technologie-Portal berichten wir nicht nur über neue Technologien, sondern helfen dabei, diese einzuordnen. Mit der Konferenz setzen wir hier neue Maßstäbe.“
(…weiter auf leadersnet.at)




Tags: , , , ,

Comments are closed.

Wir setzen für unseren Internetauftritt sog. Cookies ein. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die weitere Verwendung von Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen