Zürcher Partnervermittlung für 3-D-Drucker

Der Markt für 3-D-Druck wächst und wird unübersichtlich. Zwei Jungunternehmer sorgen nun für Transparenz.
3-D-Drucker produzieren mittlerweile Tassen, Prothesen, Hochleistungskomponenten in Flugzeugtriebwerken oder ganze Häuser. In der wachsenden Branche will nun ein junges Zürcher Unternehmen ganz vorne mitmischen: Additively nennt sich die von Matthias Baldinger und Fabian Rahm gegründete Firma.
(…weiter auf tagesanzeiger.ch)




Tags: , ,

Comments are closed.