Korallenriff aus dem 3D-Drucker

Die schwungvollen Skulpturen sehen aus wie Kunstwerke, künstliche Korallenriffe aus dem 3D-Drucker. Verwendet wurde das derzeit größte existierende Druckgerät, der sogenannte D-Shape, mit dem sich ganze Objekte von der Parkbank bis zum Pavillon drucken lassen. Als Ausgangsmaterial dienen Sand, Kies und Mineralstaub.
(…weiter auf euronews.com)




Tags: , , ,

Comments are closed.