Revolution in der Medizin durch 3D-Druck steht bevor

Die Prothese aus dem Drucker. Das könnte die Zukunft in der Medizin sein. Für den Privatgebrauch ist die Technik allerdings noch sehr teuer, meinte Axel Bruns vor dem Erfinderforum Bottwartal in Oberstenfeld. Bruns ist Informatiker, hat zusätzlich Mathematik und Physik studiert. Er ist Chef von inftech in Rutesheim. Sein Unternehmen hat sich spezialisiert auf Datenrettung und Softwaretechnik. Außerdem ist er technischer Experte für Computertomographie (CT) sowie die Magnetresonanztomographie (MRT). Unter anderem wartet er diese hochkomplexen Geräte in Kliniken. Daher die Verbindung von Medizin und 3D-Druck.
(…weiter auf lkz.de)




Tags: , , , , ,

Comments are closed.