New startup Trove offers in-browser customized jewelry design for 3D printing

For those who are interested in 3d printing but don’t have access to CAD tools, creating their own custom content for their 3d printer can be a challenge. While services such as Thingiverse and Shapeways offer pre-made objects, many are left wanting to create their own at some point or another and are simply just lacking the right tools to do so.
(…weiter auf 3ders.org)




Tags: , , , , ,

Comments are closed.

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen