Jul 14, 2015 - 3D-Druck News, 3D-Drucker

Conrad entwickelt 3D-Drucker weiter

Zusätzliches Zubehör wie Fräs- und Gravieradapter und neue Software erweitern Funktionsumfang des RF 1000

Das Oberpfälzer Familienunternehmen Conrad Electronic ist nicht nur Technikhändler, sondern entwickelt in seinem Technologie Center (CTC) seit über 25 Jahren auch selbst. Eine der neuesten Eigenentwicklungen: Der 3D-Drucker RF 1000 unter der Marke renkforce. Seit Dezember 2013 am Markt wurde der dreidimensionale Drucker nun durch einige Features erweitert: z.B. mit einem neuen Fräs- und Gravieradapter zur Aufnahme gängiger Minifräsen, einem passendem Frästisch mit Montageteilen sowie einer neuen 3D-Druck- und Konstruktionssoftware, die den Nutzer von der Ideenentwicklung bis hin zum fertigen Druckobjekt unterstützt.
(…weiter auf pressebox.de)




Tags: , , , , ,

Comments are closed.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen