Browsing "3D-Druck an Schulen"

3Dmensionals bringt den Nachwuchs an die 3D-Drucker

Der Online Anbieter unterstützt Bildungsinstitutionen mit Rabattaktion für 3D-Drucker, 3D-Scanner und Filamenten

Böblingen, im November 2014 – 3Dmensionals bietet ab sofort einen zusätzlichen Rabatt in Höhe von fünf Prozent speziell für Bildungsinstitutionen auf alle Produkte im Online Shop. Die Aktion gilt für das gesamte Sortiment an Hard- und Softwareprodukten sowie für Zubehör, ausgenommen sind lediglich Seminare und Workshops. Einrichtungen wie Schulen, Fachhochschulen und Universitäten erhalten somit 3D-Drucker, 3D-Scanner, Filamente und Zubehörprodukte zu besonders günstigen Konditionen.
(…weiter auf inar.de)

EuroMold 2014: 3D-Druck auf dem Weg zur zentralen Produktionstechnologie

Innovative und effiziente 3D-Druckverfahren gewinnen innerhalb von Fertigungsprozessen weiter an Bedeutung – Highlights von BigRep, Stratasys und Artec Group auf der Messe – 3D-School bietet praktische Erfahrung für Schüler – Terry Wohlers Konferenz diskutiert über Zulieferkette

Frankfurt/Main, 19. November 2014 – Auf der 21. EuroMold, der Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, die vom 25. bis 28. November 2014 in Frankfurt am Main stattfindet, demonstriert eine Vielzahl von Herstellern aus dem Bereich der 3D-Drucktechnologie, dass sich dieses Herstellungsverfahren immer mehr als zentraler Bestandteil der industriellen Prozesskette etabliert und sich im Hinblick auf Kosten, Anwendungsbereiche, Materialien und Produktivität kontinuierlich weiterentwickelt.

Das Berliner Unternehmen BigRep wird beispielsweise den BigRep ONE.2, den weltweit größten FDM-Drucker (Fused Deposition Modeling) ausstellen, ein großformatiger und trotzdem kostengünstiger 3D-Drucker für den industriellen Einsatz. Der Großraumdrucker ermöglicht die Herstellung von Objekten und Formen im Originalmaßstab. Komplette Endprodukte, wie zum Beispiel Designermöbel und Einrichtungsgegenstände, können mit Hilfe des BigRep ONE.2 unmittelbar im 3D-Druckverfahren hergestellt werden.

Insgesamt elf neue 3D-Drucker und ausgewählte Materialien, die die Herstellung von Prototypen und Fertigungsteilen effizienter, leichter und schneller machen, werden vom Hersteller Stratasys vorgestellt. Darunter sind auch sechs neue Poly Jet 3D-Drucker, kompakte und leistungsstärkere Geräte, die speziell für kleinere Unternehmen geeignet sind. Ein weiteres Highlight wird das Material ULTEM 1010 Harz sein, das als einziges FDM-Material eine Lebensmittelkontakt-Zertifizierung besitzt. Das Material kann außerdem für den Druck von dreidimensionalen medizinischen Instrumenten wie Bohrschablonen sowie für die Fertigung von Automobil- und Luftfahrtbauteilen und verwendet werden.

Die Artec Group wird auf der EuroMold erstmals in Deutschland ihren Ganzkörperscanner Shapify Booth vorstellen. Mit dem Shapify Booth ist es möglich, eine Person oder ein Objekt in nur 12 Sekunden einzuscannen, um dann ein detailgetreues 3D-Modell auf Grundlage der erfassten Daten zu erstellen. Mit Hilfe des Shapify Booth können Miniaturfiguren in fotorealistischen Farben, so genannte „Shapies“, hergestellt werden.

Ein besonderes Highlight wird dieses Jahr auch die sogenannte „3D-School“ sein, die zum ersten Mal auf der EuroMold stattfinden wird. Hier werden 200 Schulkinder die Möglichkeit bekommen, den 3D-Druck und die damit verbundenen Möglichkeiten in Workshops praktisch zu erfahren. Außerdem wird der weltweit bekannte 3D-Druck-Experte Terry Wohlers im Rahmen der „16th Annual International Wohlers Conference“ den Optimierungsbedarf der Lieferkette im Bereich der Generativen Fertigung auf der Messe besprechen.
(Quelle: euromold.com)

Lands’ End Launches a 3D Printing-Related Contest for School Children

The school uniform is, arguably, the antithesis of individuality and creativity, which is surely one of the objectives of imposing a school uniform rule in the first place. Kids, when left to their own sartorial devices, can be extremely creative (if not always exactly tasteful or appropriate). What child hasn’t wished to extend the use of a Darth Vader costume beyond Halloween and into the school environs, for instance?
(…weiter auf 3dprint.com)

RepRapper Tech To Donate 5000 Rolls of Filament for Schools and NPO

Founded in 2012, RepRapper Tech is a global 3D printing filament manufacturer and e-tailer that offers a complete choice of filament including ABS, PLA, HIPS/PC, POM, Nylon, Wood and Flexible materials. To better stand out in what is becoming an ever more competitive arena, the company has developed a very interesting business model which, as reported on RepRap Wiki, is further supported through a donation of 5000 filament spools to schools and non profit organizations.
(…weiter auf 3dprintingindustry.com)

„ECDL School Award 2014“ für 3D-Drucker

Hohe Auszeichnung für FOS-Schüler des Bildungsunternehmens Dr. Jordan

Sechs Monate lang haben acht Schüler und eine Schülerin der FOS am Bildungsunternehmen Dr. Jordan in einem IT-Projekt einen innovativen 3D-Drucker konzipiert. Jetzt wurde die Gruppe dafür mit dem 1. Preis des begehrten „ECDL School Award 2014“ von der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) ausgezeichnet, der Preis wurde in Bonn verliehen.
(…weiter auf osthessen-news.de)

The Lab in the Classroom – 3D printers are coming to schools. How do we make the most of them?

Despite the billions invested in educational technologies in schools each year, few controlled research studies can document scalable gains in learning. New technologies do not automatically translate into improved learning. Desktop 3D printers have now become affordable enough to place in schools, which are acquiring them by the thousands, facilitated by crowd-sourced initiatives such as Donors Choose and Kickstarter.
(…weiter auf makezine.com)

Vic Govt in Australia promises 3D printers for all state high schools if re-elected next month

A re-elected Victorian Coalition Government in Australia will offer to put a 3D printer in government secondary schools and special schools.

Premier Denis Napthine said the $2.2 million program would deliver high quality resources that will encourage students to explore the practical applications of science, technology and design.
(…weiter auf 3ders.org)

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen