Tagged with " 3D-Druck"
Okt 15, 2012 - 3D-Druck News

Das ist erst der Anfang: DRM für 3D-Drucker patentiert

3D-Drucker geben uns die Möglichkeit, fast alles herzustellen, was wir uns ausdenken können. Sie werden immer besser, und immer billiger, und sie sind Teil einer Revolution der Art und Weise, wie wir Dinge herstellen.

Das US-Patentamt hat nun ein Patent auf ein Verfahren zur digitalen Rechteminderung (DRM) für 3D-Drucker erteilt. Danach soll der Drucker bei jedem Auftrag prüfen, ob der Nutzer berechtigt ist, den betreffenden Gegenstand herzustellen. Wenn nicht, wird eben nicht gedruckt.

Das ist ein erster Baustein für eine zentrale Kontrollinfrastruktur. Wie bei anderen Geräten ist auch hier die Frage, wer eigentlich darüber bestimmt, was wir mit unserem Eigentum anstellen. Welche Firma muss mein Drucker um Erlaubnis fragen, bevor ich mir ein neues Gehäuse für meine Deckenlampe drucken darf? Oder meine neue Erfindung?
(…weiter auf netzpolitik.org)

Okt 14, 2012 - 3D-Druck News

US-Patent schützt DRM-System für 3D-Druck

Die US-Lizenzierungsfirma Intellectual Ventures hat vom US-Patentamt ein gewerbliches Schutzrecht auf ein Verfahren erhalten, mit dem das Anfertigen rechtswidriger Kopien in 3D-Druckern und durch andere Formen des Rapid Manufacturing verhindert werden soll. Das Patent mit der Nummer 8,286,236 bezieht sich auf ein Kontrollsystem für das schichtweise Erstellen von Objekten etwa aus CAD-Konstruktionsdateien. Die geschützte Technik soll über einen Prüfmechanismus mithilfe digitaler Wasserzeichen sicherstellen, dass etwa ein Drucker einen Gegenstand nur dann fertigt, wenn der Nutzer dazu berechtigt ist.
(…weiter auf heise.de)

Printed Optics

Printed Optics is a new approach to creating custom optical elements for interactive devices using 3D printing. Printed Optics enable sensing, display, and illumination elements to be directly embedded in the body of an interactive device. Using these elements, unique display surfaces, novel illumination techniques, custom optical sensors, and robust embedded components can be digitally fabricated for rapid, high fidelity, customized interactive devices.
(Quelle: Youtube / DisneyResearchHub)

Steak aus dem Drucker – Firma entwickelt „Bioprinter“

Aus der Medizin ist das schon bekannt: Gewebezucht und -produktion mit 3D-Druckern. Doch eine US-Firma geht nun noch weiter – und könnte damit die Lebensmittelindustrie revolutionieren.

Steaks und Schnitzel könnten in Zukunft aus dem Drucker kommen. Die US-Firma Modern Meadow („Moderne Wiese“) hat ein Verfahren entwickelt, um mittels eines speziellen 3D-Druckers essbares Fleisch aus lebenden Zellen zu erzeugen.
(…weiter auf n-tv.de)

Printing Solar Panels in the Backyard


Imagine what you might do if you could print your own solar panels. That’s kind of the dream behind Shawn Frayne and Alex Hornstein’s Solar Pocket Factory — although they see it more as the „microbrewery“ of panel production rather than a tool for everyone’s garage. With over $70,000 of backing from a successful Kickstarter campaign, the inventors are now working on refining the prototype. If all goes well, by April they’ll have a machine that can spit out a micro solar panel every few seconds. In the meantime, Frayne stopped by Flora Lichtman’s backyard with a few pieces of the prototype to explain how the mini-factory will work.
(Quelle: Youtube / SciFri)

Wir setzen für unseren Internetauftritt sog. Cookies ein. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die weitere Verwendung von Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen