Tagged with "FreeSculpt Archive - 3D-Modelle & 3D-Drucker -"

Grenzenlos: Miniatur-Mensch, Stuhl und Tanktop aus dem 3D-Drucker

Der 3D-Druck wird schon in naher Zukunft wie selbstverständlich zu unserem Alltag gehören. Dies jedenfalls prognostizieren die Experten, etwa das Marktforschungsunternehmen Gartner. Die Fachleute rechnen schon im kommenden Jahr mit mehr als 217.000 verkauften 3D-Druckern. 2018 sollen es dann bereits über 2,3 Millionen Einheiten sein. Nicht erst jetzt hat auch der Versender PEARL den Trend erkannt und präsentiert mit dem FreeSculpt 3D-Drucker EX2-Basic nun seinen ersten 3D-Drucker mit Dual-Extruder. Damit lassen sich kinderleicht zweifarbige und bewegliche Modelle realisieren. Schon vor einem Jahr war der Anbieter Vorreiter, als er den ersten sofort einsatzfertigen Lowcost 3D-Drucker (unter 800 Euro) vorstellen konnte.
(…weiter auf presseportal.de)

Okt 28, 2014 - 3D-Druck News, 3D-Drucker

FreeSculpt 3D-Drucker EX2-Basic mit Dual-Extruder

Dual-Extruder: für 2-farbige Objekte und komplexere Modelle

Für alle kreativen Modellbauer und 3D-Tüftler gibt es ab sofort noch mehr dreidimensionalen Bauspass!

Der neue 3D-Drucker EX2-Plus von FreeSculpt macht es endlich möglich: Dank Dual-Extrusion druckt man jetzt mit 2 Filamenten gleichzeitig! Endlich lassen sich auch zweifarbige Modelle realisieren!

Zudem kann man mit der zweiten Düse Stützstrukturen aus wasserlöslichem Filament drucken, das sich später einfach wieder rückstandslos entfernen lässt So spart man sich die aufwändige manuelle Nachbearbeitung der Modelle! Überhänge, filigrane Muster und bewegliche Objekte, die von einem anderen eingeschlossen werden, lassen sich ab sofort drucken.
(…weiter auf artikel-presse.de)

Malen Sie doch mal ein Luftschloss!

Vom Spezialisten für 3D-Drucker kommt jetzt der nächste Hit: Der 3D-Stift
Während schon seit einiger Zeit immer mehr 3D-Drucker unterschiedlichster Bauart und Leistungsfähigkeit den Weg in die Büros der Kreativen und Verspielten dieser Welt finden, tauchen nun die ersten Stifte auf, mit denen es buchstäblich im Handumdrehen gelingt – zumindest mit etwas Übung und Talent –, dreidimensionale Objekte einfach in die Luft zu zeichnen. Von FreeSculpt, dem Spezialisten für günstige 3D-Drucker, kommt der FX1-free – ein 3D-Pen, der bereits nach kurzem Gebrauch süchtig machen kann.
(…weiter auf cebit.de)

3D-Drucker Test

Was können moderne 3D-Drucker wirklich? Ist es uns mit der neuesten Technik tatsächlich möglich, Alltagsgegenstände schnell und zuverlässig selbst herzzustellen? Unser Reporter testet, ob sich die Anschaffung eines solchen Gerätes wirklich lohnt.
(…weiter auf prosieben.de inkl. Video)

Pearl bringt 3D-Drucker für 800 Euro

Der 3D-Drucker soll fertig montiert und kalibriert zur IFA für 799,90 Euro erhältlich sein. Auf den Webseiten des Vertriebs ist der dreidimensionale Drucker auch im Paket mit 3D-Scanner und Software für 1099 Euro zu haben. Insgesamt vermarktet Pearl drei unterschiedliche Zusammenstellungen.
(…weiter auf itespresso.de)

Seiten:12»

Wir setzen für unseren Internetauftritt sog. Cookies ein. Durch Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die weitere Verwendung von Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen